___Blaue Rose Gratis bloggen bei
myblog.de

Ein kaputtes Auto, 3 Stunden Schlaf und 4 Tassen Cappuccino...

Nach 12 Monaten habe ich endlich mal wieder gegrillt. Ich kann es kaum fassen. Hatte mich schon die ganze Woche über gefreut, vor allem, da ein paar Leute bei waren, die ich voll lange schon nicht mehr gesehen hatte. Darum war meine Begeisterung auch recht gering, als ich Freitag Früh aufgewacht bin und feststellen musste, dass es regnete. Hab dann in voller Panik erst mal Kathleen mitgeteilt, dass es um keine Umstände ausfallen dürfe. Ich hätte mich zur Not auch alleine draußen hingestellt, mit meinem Schirm und den Grill vor jedem noch so kleinen Wassertropfen geschützt. Wirklich!

Aber das war zum Glück nicht der Fall. Kaths Großeltern stellten uns eine kleine Gartenlaube zur Verfügung, so konnten wir da drinnen trocken sitzen und draußen war für die „Grillmaster" eine Folie gespannt, damit sie nicht nass werden.

War schon voll lustig, endlich mal wieder alle wieder zu sehen! War ein echt schöner Abend.

Als mich dann Mandy, eine sehr gute Freundin von mir, mit noch einer andere Freundin nach Hause fahren wollte, ergab sich nur ein kleines Problem: Ihr Auto sprang nicht an. Und es war 1:45am. Ich erspare jetzt mal die ganzen Einzelheiten. Am Ende sah es dann so aus, dass das Auto bei der Gartenlaube stehen blieb, Mandy bei mir gepennt hat und wir vor 4:15am nicht zu unserem wohl verdienten Schlaf gekommen sind, da wir beide nach diesem Erlebnis nicht wirklich an Nachtruhe denken konnten. Mandy, die arme, war voll durch den Wind. Dann rief auch noch heute früh 7:15am ihre Mutter an um zu fragen, wo sie denn wäre. Ihr Paps war zwar von der ganzen Geschichte nicht so ganz begeistert, aber sie haben sie dann so gegen 8 abgeholt und sich dann um das Auto gekümmert...

Eigentlich hätte ich mich nach gerade einmal 3 Stunden Schlaf wider ins Bett verziehen sollen, habe mich aber beim besten Willen nicht danach gefühlt. Dementsprechend hänge ich den ganzen Tag schon so hab tot auf meinem Bett. Habe heute früh erst einmal ein paar Cappuccino getrunken, was auch ein bisschen geholfen hat. Nachmittags lag ich dann auch noch mal eine Stunde im Bett und habe versucht zu schlafen, hatte aber auch keinen Sinn. Und dieser däHmliche Dauerregen macht das ganze auch nicht wirklich besser. Werde heute Abend wohl noch einen Film gucken und dann recht zeitig ins Bett, damit es mir morgen besser geht und ich noch mal ein bisschen was machen kann, was einfach noch zu erledigen ist...

Aber trotz meines totalen Durchhängers heute, war es die lustigste Nacht seit langem


(Ich bin gerade nicht im Stande, dass alles noch mal zu lesen. Kann mich nicht wirklich konzentrieren. Fehler in Rechtschreibung und Grammatik sind bitte zu entschuldigen. Nur das „däHmlich" ist bewusst so

 

16.8.08 19:47
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


kath (16.8.08 21:58)
hihi schön, dass es euch allen so gefallen hat XD ist sicherlich mal wieder drin, mal schaun... die folie war übrigens ein sonnenschirm

schlaf gut


Babs (17.8.08 00:30)
"I thought I wasn't gonna lose my head but then POP! goes my heart..."
LALALALA
:D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Home
That's me
Ireland
Somthing Beautiful
Guestbook
Graphic Guestbook
Archive
Contact
Abonnieren

Hanna
Kath
Ela
Regenbogenkerzen
Peter
BEOLINGUS

Designer