___Blaue Rose Gratis bloggen bei
myblog.de

Von deutschen Terroristen bis zu klauenden Marionetten

Nach dem wir Sonnabend in Cork schön shoppen waren- zwei voll tolle Taschen, Unterwäsche, Swimsuit und ein voll geiles Sommerkleid (Ich will Sommer!!!)- sind wir Abends noch ins Kino. Es ist momentan 19th French Film Festival in Cork und darum kommen jetzt über eine Woche französiche Filme im Kino. Wir haben und die Chance nicht entgehen lassen und haben „2 Days In Paris“ gesehen. Ok...Wir haben uns den Film nur angesehen, da Daniel Brühl mitgespielt hat („I'm a fairy. No...I'm a real fairy!&ldquo. Aber der war ja mal so lustig...Das ganze Kino hat gelacht (war fast voll). Daniel Brühl hatte zwar nur einen 5 minütigen Gastauftritt, aber trotzdem: Daniel Brühl ist Daniel Brühl ;-) Er hat einen Terroristen verkörpert, der in einem Fastfood- Restaurant eine Rauchbombe gelegt hat...Zum schießen ;-) Als ich dann bei Babs zu Hause war haben wir erst mal über die guten, alten Zeiten geredet: Schule, Lehrer und Mitschüler...War voll lustig...Sonntag sind wir dann Mittag irgendwann wieder ins Zentrum gefahren und sind noch ein bisschen rumgebummelt.

Auf der Patricksstreet, der Haupteinkaufsstraße findet man immer ziemlich viele Straßenkünstler. Unter anderem war da auch ein Mann mit einer Marionette. 3x sind Babs und ich zum Schluss seiner Vorstellung gekommen, haben also alles verpasst. Beim vierten mal haben wir es endlich geschafft und alles gesehen. Dieses blöde Männel hat 2x versucht meine Pennys- Tüte zu klauen ;-) Aber da ich so an meinen Einkäufen hing hatte er keine Chance ;-) Und als wir Foto von ihm gemacht haben, hat er uns seinen Hintern gezeigt...Ich lade das Bild bei Gelegenheit mal hoch...


Als ich dann wieder nach Hause gekommen bin, saßen Mary und Noel vorm Fernseher im Wohnzimmer und die Mädels im Schlafzimmer. Leanne, die Arme, hat voll Fieber und Kopfschmerzen. Sie tut mir so unendlich Leid.

So...Und jetzt heißt es wieder Castingshow gucken...Da ist doch die ehemalige Nachbarin von meinem Gastpaps bei ;-)


Aso...Bevor ichs vergesse: Das Angebot, dass mich mal jemand besuchen kommen kann, steht immer noch ;-)

2.3.08 21:15


Stop The Nazi Irving

Auschwitz was not an extermination camp. There were no gas chambers there. I think they were a figment of British wartime propaganda.” “The gas chambers were erected in Poland for tourists.”


Als wir am Sonnabend in Cork waren hat uns jemand einen Flyer in die Hand gedrückt mit dem oben genannten Zitat. Der Verfasser des Zitats heißt David Irving. Ich weiß nicht, ob schon mal jemand von euch etwas von ihm gehört hat. Eben diese Person „tourt“ durch Europa und hat unter anderem nächsten Montag in Cork einen Vortrag. Jetzt gibt es allerdings die „Socialist Party“, welche für den Vortragsmontag einen Protestmarsch geplant und für eben genau diesen Werbung gemacht hat. Ich habe mir mal diesen Flyer mal angeguckt und irgendwie...Ich weiß nicht...Da sind Aussagen dabei, die mich ganz und gar nicht glücklich machen...Im Gegenteil... Irgendwie regen sie mich voll auf...


1:“As socialists we believe that an important lesson that must be learnt from history is that fascists cannot be allowed to organise and grow. Hitler could have been stopped before he came to power if the Nazi Party had been physically smashed.”

-->Klar, wir müssen verdammt aufpassen, dass der Faschismus nicht weiter anwächst, aber man sollte nicht sagen, dass man Hitler hätte so einfach aufhalten können. Ich denke, Babs hatte recht, als die sagte „Hinterher ist man immer schlauer.“ Ich glaube, dass haben alle im Geschichtsunterricht lange genug durch genommen und ich spare mir jetzt einen 2 seitigen Aufsatz ;-) Aber ich kann zu diesem Thema das Buch „Die Welle“ empfehlen...


2: “[...]There should be no free speech for fascists and no- democratic rights for the gravediggers of democracy. If the collage society won't withdraw the invitation a massive protest by ordinary people with anti- fascist opinions should physically prevent the meeting from going ahead on the night by sheer force of numbers.” (Mick Barry, Socialist Party Councillor)

--> Waren es nicht die Nazis, die die demokratischen Rechte einfach abgeschafft haben?! Waren es nicht die Nazis, die die Meinungsfreiheit „ausgesetzt“ haben?! Ich weiß, mit meiner folgenden Aussage bewege ich mich jetzt doch schon irgendwie auf ziemlich dünnen Eis, aber dieses Gedankengut erinnert mich doch irgendwie an das der Nazis...Es geht zwar in genau die entgegengesetzte Richtung, aber trotzdem...Radikal ist Radikal...


3: “David Irving is not coming to Cork to engage in polite dabate. He is coming here to recruit people to facism. He must ne stopped and we would urge you to join the Stop Irving Protest!“

--> Ich würde voll gerne dahin gehen (Muss aber arbeiten*grml*). Jetzt nicht, weil ich mich rekrutieren lassen will, sondern, weil ich wissen will, wo er seine Ideen her nimmt. Wie er drauf kommt, dass jemand in Polen Urlaub in einer Gaskammer machen will...Wie er drauf kommt, dass die Kz's Kriegspropaganda waren...Wie er darauf kommt, dass die Berge voller toter Menschen erfunden waren...Wie er die 6 Millionen vergaste, erschlagene, erschossene, verhungerte etc. Menschen erklären will...



Aber jetzt mal was ganz anderes: Wisst ihr, dass es zwei Au Pairs gibt, die so bekloppt sind, dass sie sich im Kino Haribo- Gummiringe an die Finger stecken (aus einer 600g Packung für 2 Euro^^) und sie dann essen?! ;-)

Und dann hat es heute wieder geschneit...Zwar nur für zwei Minuten aber trotzdem...Diesmal hab ich mich allerdings nicht so gefreut wie das letzte Mal...Ich hatte mich ja schon auf Frühling eingestellt...

3.3.08 21:53


Missing sheep and sick family

 

All the sheep are gone. I don't know why. I don't know where. I don't know when. But I know: I'll miss them ;-)


Yesterday Mary and Noel had an appointment in the hospital 'cause of the baby (Noel is still ill and at home and so he was able to go) and so I had to babysit the girls for a little while. Maria felt very ill and so I put on there pj's and turned on a DVD. I stayed with them, even when Mary and Noel were home. When the movie was over Maria was nearly a sleep, but than: Mary came in the room and told her, she doesn't need to go to school today. It cheered her up and she was awake again and they were allowed to watch another DVD. It made me so angry. They are ill. They shouldn't watch a DVD until 11pm! They should sleep...

Leanne woke up in the middle of the night and cried so much cause she had a pain in her ear. I didn't mind 'cause I watched a DVD and so I was still awake but I was really sorry for her cause I know this kind of pain.

When I got up this morning (10.15) everyone was still asleep: Leanne, Maria and Noel. But so I was able to enjoy my breakfast ;-) When I went upstairs to go to my room I met Maria. I told her to go back to bed because her mum said so. 10 minutes later: Leanne was up and cried and Noel was up as well. I don't know weather Maria helped them to wake up but I think so...Who knows ;-)


It was really easy today: We just watched one movie (Leanne fall asleep), after this we had our lunch and than we read a book. Before Mary went to Cork (a meeting) she said the girls have to be in bed at 7 and so they are...Leanne is asleep and Maria is watching a DVD. She is a little bit annoying 'cause she wants me to lay down with her. But I said no, because Mary said I don't need to. And I think she is right ;-) If I stay with the girls they will never fall asleep...

Good night everyone and sweet dreams ;-)

5.3.08 22:06


wer errät, aus welchem film das bild ist bekommt ein brief mit überraschung...egal wer...

ich gebe zu: es ist wirklich schwer

tipp: buster keaton  

Free Image Hosting at www.ImageShack.us

so...ich esse jetzt toast mit gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz dick nutella...brauch das einfach 

8.3.08 15:13


Es ist Sonnabend 8:00pm. Ich sitze auf meinem Bett. Im Schlafanzug. Mit cardigan und warmen Kuschelsocken und weißer Gesichtsmaske. Ich gucke irgendwelche komischen Shows im TV und warte (sehnsüchtig) auf die Resultsshow von American Idol. Das Haus ist leer und so still wie lange nicht mehr. Ich fühle mich gerade Sau wohl, werde dann wohl eine DVD sehen („Enemy of the state), eine, oder auch zwei Kerzen anzünden und dann noch einen Schokoriegel essen und mich dann meinem wohl verdienten Schlaf widmen. Mit ein bisschen Glück sogar noch vor der Rückkehr meiner Gastfam (sie sind bei einer Taufe).


Warum kann nicht jeder Abend so aussehen?! (Vielleicht abgesehen von dem Traktor auf dem Feld vor meinem Fenster, der immer hin und her fährt)



Ein doch seht interessantes Yes- No- Gespräch zwischen Maria und Leanne hat mich heute morgen auf grausame Art und Weiße den Fängen des Schlafes entrissen. Meine Traumwelt machte einem sonnigen Morgen mit irischen Frühstück platz. Oder fast irisches Frühstück: Rüherei, gebratener Schinken und Pudding (Wie kann man Black- Pudding nicht mögen ohne ihn je probiert zu haben?!?!). Maria fragte mich, was ich denn in Deutschland zum Frühstück essen würde und sie war ganz schockiert, dass es da keine Scones gibt. Sie meinte, wenn ich nach Hause fahre, soll ich gleiche eine ganze Tüte davon mitnehmen.

Der von mir lang ersehnte Aufbruch meiner Gastfamilie zur Messe ließ dann auch nicht so lange auf sich warten und ich hab mir meine Jacke, meine Schuhe, mein Pali, meine Handschuhe und Bailiey geschnapppt und wir haben eine kleinen Spaziergang unternommen. Er ist heute richtig gut mitgelaufen (Twinks auch...allerdings hat sie nach einer halben Stunde angefangen zu miauen...Ich glaube, sie war etwas knülle^^). Zwei mal ist er sitzen geblieben und ich habe in nach einer kurzen Streicheleinheit zum weiterlaufen bewegen können. Beim dritten Mal (200m vorm Haus) wollte er einfach nicht mehr. Ich hab dann einfach die Leine ab gemacht und er ist sofort hinter her gekommen. Der Spaziergang tat echt gut. Ich liebe diese Landschaft. Wisst ihr wie genial das aussieht und es sich anfühlt, wenn sich eine Wolke über die Sonne schiebt und man sieht und spürt, wie es vor einem so langsam dunkler und kälter wird und nachdem die Wolke über die Sonne hinweg gezogen ist, es so langsam wieder wärmer wird und die Dunkelheit und die Schatten der Wolke auf dem Weg vor einem wieder verschwinden?! Nicht zu vergessen, die Rotkehlchen und Amseln, die überall im gelb- blühenden Gebüsch sitzen.

Und dann hab ich mich noch wie ein kleines Kind gefreut, als mich mein Nachbar (der wohl doch woanders wohnt als ich dachte) mich gegrüßt hat, als er mit seinem Nissan (und einer Kippe in der Hand) an mit vorbei gefahren ist. (Soll ich noch ganz neben bei erwähnen, dass fast alle grüßen, die an mir vorbei fahren?! Egal ob ich sie kenne oder nicht ;-) Aber trotzdem: Er hat mich gegrüßt^^)


 

und wegen des bildes: es ist nicht nichts sagend!!! es ist ein blumenstrauß, den ein bruder seiner schester vor die tür legt, die gerade mit einem typen sandwichs mit bügeleisen herstellt (reicht das als tipp?^^)

9.3.08 18:21


 [eine Seite weiter]
Home
That's me
Ireland
Somthing Beautiful
Guestbook
Graphic Guestbook
Archive
Contact
Abonnieren

Hanna
Kath
Ela
Regenbogenkerzen
Peter
BEOLINGUS

Designer